Rhön Rundwege – Thüringer Rhön

ISBN 978-3-9815570-5-3

Der Wanderführer „Thüringer Rhön“ erscheint 2019 als elftes Heft in der Reihe Wanderführer Rhön-Rundwege vom Dehler Design Medienverlag und komplettiert damit die bis auf wenige Ausnahmen flächendeckende Darstellung der hessischen, bayerischen und thüringischen Rhön-Rundwege.

Der neue Wanderführer entstand in Zusammenarbeit mit dem Naturpark & Biosphärenreservat bayerische Rhön e.V., dem Rhönklub e.V., dem Rhönforum e.V. sowie den Gemeinden. Die darin enthaltenen 44 Wanderungen führen vorwiegend durch die Thüringer Rhön. Die Ortsrundwanderwege führen zu Landschaftspunkten und Besonderheiten von der Kur- und Kreisstadt Bad Salzungen und Vacha (Tor zur Rhön) im Norden bis zur Gemeinde Rhönblick mit dem Gebaberg oder Frankenheim als höchstgelegensten Ort der Thüringer Rhön im Süden.

Immer noch ein Geheimtipp ist der Thüringer Teil der Rhön zwischen der Werra im Osten und der Hochrhön im Westen. Ein abwechslungsreiches Landschaftsbild, Geschichte und Geschichten und sagenhafte Ausblicke verzaubern den Wanderer immer wieder aufs Neue. Unberührte Natur, historische Ortskerne und weite Berglandschaft gilt es zu entdecken. Die Ortsrundwanderwege führen zu Landschaftspunkten und Besonderheiten von der Kur- und Kreisstadt Bad Salzungen und Vacha (Tor zur Rhön) im Norden bis zur Gemeinde Rhönblick mit dem Gebaberg oder Frankenheim als höchstgelegensten Ort der Rhön im Süden.

Im uralten Eibenwald auf den Spuren des sagenhaften Räubers der Rhön – dem Rhönpaulus – kann man genauso wandern wie an den idyllischen Erdfallseen, in den abwechslungsreichen Flußtälern der Ulster und der Felda, an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze oder in vom Kalibergbau geformten Teilregionen. Immer wieder spannend und abwechslungsreich sind die Touren. Barockbauten, Holzbildhauerkunst oder besondere Flora und Fauna gehören ebenfalls zur Rhön, die vulkanisch entstanden ist. Phänomenal sind immer wieder die Aussichten, z. B. vom keltischen Öchsenberg über die Kuppenrhön oder vom Gläserberg bei Dermbach mit Sichtverbindungen bis zur Wartburgstadt Eisenach. Erleben Sie die Rhön in Thüringen!

Auch dieser Wanderführer besticht wieder durch übersichtliches Kartenmaterial, Angabe von GPS-Daten der Startpunkte, Höhenprofil und Aufstiegshöhenmeter, ausführliche Streckenbeschreibung sowie Angabe von Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten.

Er beschreibt 44 Rundwanderwege in der Thüringer Rhön. Ausgangspunkt sind hier 32 verschiedene Parkplätze in Unterbreizbach, Bad Salzungen, Stadtlengsfeld, Dermbach, Roßdorf, Kaltenlengsfeld, Geisa, Kaltennordheim, Rhönblick und Frankenheim/Birx. Neben den Beschreibungen finden Sie hier in dem Heft Höhenprofile, Einkehrmöglichkeiten, GPS-Daten der Startpunkte, Länge, Aufstiegshöhenmeter und Wanderzeichen des jeweiligen Weges.

Erhältlich ist der Wanderführer – „Thüringer Rhön“ (ISBN 978-3-9815570-5-3) – zu einem Preis von 4,80 Euro zzgl. Versandkosten in allen Buchhandlungen und in den Rhöner Fremdenverkehrsinformationen von Hessen, Bayern und Thüringen.

Der Vertrieb wird von Dehler Design – Medienverlag, Landwehr 11, 36100 Petersberg, Fax 0661/6793233 oder info@dehler-verlag.de durchgeführt.